Stadtgespräch mit Bürgermeisterkandidat Ulrich Töpfer

Am Montag den 27. Februar wird um 19.30 Uhr im „Kaffee Krämer“, in der Eduard Fritze Straße 9A, ein BürgerInnenkaffee veranstaltet. „Ich möchte mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen, um über die Zukunftsfragen der Stadtentwicklung zu diskutieren und ihre Sicht der Dinge zu hören. Spielplätze statt Parkplätze, Grünflächen statt Brachflächen, Bürgerhaus statt Rathaus sind nur einige der möglichen Themen“, so Ulrich Töpfer, der Bürgermeisterkandidat für Meiningen.

Am 05. März geht es im „Kaffee Krämer“ um 19.30 Uhr weiter mit dem Thema „Rechtsextremismus in Thüringen“. Geplant ist ein Vortrag und anschließende Diskussion mit dem Innenexperten und Landtagsabgeordneten Dirk Adams. Dirk ist Mitglied der Parlamentarischen Kontrollkommission und des Untersuchungsausschusses des Thüringer Landtags zur Neonazi-Zelle.

Das nächste BürgerInnenkaffee öffnet am 02. April um 19.30 Uhr im „Kaffee Krämer“ seine Türen.

!alexanderkeiner2

Verwandte Artikel